Psychotherapie

Ein gemeinsamer Verstehens- und Veränderungsprozess.

BEWEGGR√úNDE F√úR PSYCHOTHERAPIE

Sie f√ľhlen sich

  • √ľberlastet oder √ľberfordert
  • innerlich unruhig, getrieben, ziellos
  • freudlos, besorgt und Gr√ľbeln viel
  • einsam, diskriminiert
  • lebensm√ľde
  • entscheidungsunf√§hig

Sie kennen und erleben √ľber einen l√§ngeren Zeitraum

  • konfliktreiche Beziehungen
  • chronische Schmerzen, vielleicht sogar ohne Befund
  • Einschlaf- und/oder Durchschlafst√∂rungen
  • einen unerf√ľllten Kinderwunsch
  • Wut, die Sie nicht kontrollieren k√∂nnen
  • Belastungen durch erkrankte Angeh√∂rige

Sie leiden an

  • √Ąngsten, Panikattacken, Depressionen, Manien
  • traumatischen Erfahrungen
  • Pers√∂nlichkeitsst√∂rungen
  • psychosomatischen Beschwerden
  • k√∂rperlichen Erkrankungen
  • wahnhaften, schizoiden St√∂rungen

Sie sind in einer Lebensphase

  • in der Sie Verlust, Krankheit, Arbeitslosigkeit, etc. krisenhaft erleben
  • in der Sie selbst berufliche oder private Ver√§nderungen vornehmen wollen und Begleitung f√ľr diesen Weg ben√∂tigen
  • in der Selbsterfahrung einen zentralen Platz in Ihrem Leben einnehmen darf

THERAPEUTISCHER PROZESS

  • Im therapeutischen Prozess k√∂nnen Sie ad√§quatere Einstellungs-, Beziehungs- und Verhaltensweisen entwickeln und erproben. Sie k√∂nnen lernen, Traumata und andere Belastungen besser zu bew√§ltigen.

  • Mein Angebot enth√§lt Methoden, die uns Zugang zu Ihren unbewussten Anteilen erm√∂glichen. Dazu z√§hlen die Traumanalyse, die Aktive Imagination, das Sandspiel und die Analyse von √úbertragungsprozessen.

  • Die Analytische Psychologie wurde vom Schweizer Psychiater C.G. Jung entwickelt und z√§hlt neben der Psychoanalyse und Individualpsychologie zu den psychoanalytischen Verfahren. Sie ist auf die Pers√∂nlichkeitsentwicklung und die Ganzwerdung des Menschen ausgerichtet.

  • Das Therapieverfahren ist f√ľr jedes Alter geeignet, vom Kind bis zum hochbetagten Menschen.